Pressemitteilungen der LINKEN. Ansbach
17. April 2018

Bericht über die Kundgebung / Mahnwache

Zeitungsartikel über unsere Mahnwache. Mehr...

 
14. April 2018 Beuckert

Aufruf zur Friedensmahnwache, Montag 16.04, 18.00 Uhr, Martin-Luther-Platz, Ansbach

Auftaktveranstaltung zu einer Reihe von Montagsmahnwachen Mehr...

 
13. April 2018 Beuckert

Petition des Landtagskandidaten Michael Beuckert

Abzug der Bundeswehr aus dem nahen und mittleren Osten. Mehr...

 
16. März 2018

Militärhörige Vielflieger?

Auch Kreisrat Erdel (FDP) offenbar bei Freiflug mit US-Hubschrauber nach Grafenwöhr dabei LINKE: "Ausgerechnet die Freiflieger zeigen im Kreistag Ignoranz gegenüber Bevölkerung" Mehr...

 
16. März 2018

Kreisverband Ansbach bei Aufstellung in Mittelfranken stark vertreten

Uwe Schildbach führt DIE LINKE auf der Bezirkstags-Liste an MdB Harald Weinberg: „Die Chance zum Einzug in den Landtag ist so groß wie nie“ Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 14

Aus dem Bezirkstag Mittelfranken
19. April 2018 Aus Bayern/BEZ-MFR/BEZ-SWA/Bezirkstag Mittelfranken/Bezirkstag Schwaben/Top

Psychisch-Kranken-Stigmatisierungs-Gesetz

Nach wie vor ist Bayern trauriger Spitzenreiter in Sachen psychiatrischer Zwangseinweisungen in Deutschland. So werden in Bayern jährlich rund 55.000 Personen zwangsuntergebracht. Gemessen an der Bevölkerungszahl sind das prozentual etwa doppelt so viele wie im Nachbarbundesland Baden-Württemberg. Seit über 20 Jahren, kämpfen Betroffene und... Mehr...

 
22. März 2018 Aus Bayern/BEZ-MFR/Bezirkstag Mittelfranken/Top

Sonderprüfung Vorstand Bezirkskliniken Mittelfranken

Aus den Fehlern nichts gelernt Als falsches Signal mit einer verheerenden Öffentlichkeitswirkung für die Bezirkskliniken Mittelfranken, bezeichnet der Bezirksrat der Partei DIE LINKE, Uwe Schildbach, die jüngste bekannt gewordenen Details bezüglich der Ausschreibungspraktiken in Sachen Sonderprüfung des Klinikenvorstands Helmut... Mehr...

 

Nach oben

Aus dem Bundestag
19. April 2018 Bundestag/MDB-HW-neu/Presse/Pressemeldungen/Top

Strukturbereinigung durch die Hintertür

„Die zunehmende Beanspruchung der Notfallaufnahmen von Krankenhäusern durch nicht lebensbedrohliche Fälle kann man in den Griff bekommen, indem man einen vernünftigen ärztlichen Bereitschaftsdienst organisiert. Dieser Aufgabe sind die Kassenärztlichen Vereinigungen nicht in ausreichender Weise nachgekommen. Stattdessen erleben wir nun eine... Mehr...

 
5. April 2018 Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW-neu/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Armutsbekämpfung/Top

Harald Weinberg: „Armutsbericht ist Armutszeugnis“

Jeder vierte Nürnberger von Armut bedroht LINKE fordert 12 Euro Mindestlohn und sanktionsfreie Mindestsicherung Zum Anstieg der Armutsgefährdungsquote in Nürnberg auf über 23 Prozent erklärt der mittelfränkische Bundestagsabgeordnete Harald Weinberg: „Das Märchenbild der CSU, in Bayern gehe es allen gut, bekommt immer tiefere Kratzer: In der... Mehr...

 
4. April 2018 Bundestag/MDB-HW-neu/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Gesundheit/Top

Für eine neue Fehlerkultur bei medizinischen Behandlungen

„Für Geschädigte gleicht die Auseinandersetzung mit dem Arzt oder Krankenhaus noch immer dem Kampf von David gegen Goliath. Die wenigsten wagen bei Verdacht auf einen Behandlungsfehler die Auseinandersetzung vor Schlichtungsstellen oder Gerichten. Das ist verständlich, haben diese Menschen doch mit ihrer Erkrankung und dem vermuteten Schaden aus... Mehr...

 
23. März 2018 Frieden/MDB-HW-neu/Pressemeldungen/TH-Friedenspolitik/Themen

Nürnberger Abgeordnete verraten die Prinzipien ihrer eigenen Stadt

Der Bundestag verlängert die deutsche Beteiligung am Krieg gegen Syrien. Damit verstößt Deutschland gegen Völkerrecht und Grundgesetz. Der mittelfränkische MdB Harald Weinberg (DIE LINKE) ist schockiert über das Abstimmungsverhalten der Nürnberger Abgeordneten. „Dieser Krieg erfolgt ohne UN Mandat und verstößt damit gegen das Völkerrecht. Sowohl... Mehr...

 
6. März 2018 Bundestag/Das muss drin sein/MDB-HW-neu/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Gesundheit/Top

LINKE: Personalnotstand in Kliniken Besorgnis erregend – „Patientenwohl sichern“

Harald Weinberg fordert Rücknahme der Entlassung von Ärzten wegen Gefährdungsanzeige Am Klinikum Bayreuth schon in der Vergangenheit Behandlungsfehler wegen Personalmangel Das Klinikum Bayreuth hat vergangene Woche zwei Mediziner der neurologischen Abteilung entlassen. Grund dafür ist laut Berichterstattung der Süddeutscher Zeitung eine... Mehr...

 

Nach oben

Quelle: http://www.die-linke-ansbach.de/politik/presse/