15. Januar 2018 Beuckert

Pressemitteilung, Trumps Signale an Europa bezüglich des Atompaktes mit dem Iran.

DIE LINKE. Kreisverband Ansbach / Weißenburg-Gunzenhausen steht klar für Frieden und Abrüstung.

Trump will die atomare und weltpolitische US-Vorherrschaft eisern aufrecht erhalten und setzt sich damit über alle anderen Staaten Hinweg.

Europa muss sich jetzt klar von der US-Führung distanzieren.


Donald Trump setzt die Europäer mit einem Ultimatum unter Druck und will das Atomabkommen mit dem Iran einseitig verschärfen und verändern.

Der Oberbefehlshaber der US-Truppen die ein atomares Potential besitzen, um die Weltbevölkerung mehrfach zu vernichten, erhebt sich über andere Staaten und will damit die US-Vormachtstellung weltweit verfestigen.

Dazu Michael Beuckert, einer der 4 gleichberechtigten Sprecher im Kreisverband Ansbach / Weißenburg-Gunzenhausen:

Europa muss sich emanzipieren und darf den USA nicht weiter auf dem Weg in immer gefährlichere weltpolitische Situationen weiterer Eskalationen folgen. Wer für den Frieden einstehe, müsse auf Verhandlungen und Gespräche setzen. Die USA rüsten selbst – auch atomar –massiv auf und schreiben dazu allen anderen Staaten auf der Welt ihre Rolle vor. Dies gefährdet den Frieden weltweit.

Nur eine internationale Abrüstung und Ächtung aller atomarer Waffen könne die Lösung sein, so Beuckert weiter. Einer der nötigen Schritte europäischer Politik sei die Auflösung der NATO, wofür die DIE LINKE. stehe. Der erste Schritt muss der Austritt aus der NATO sein.

Für den Landkreis Ansbach bedeute dies dann den Abzug aller US Truppen und eine friedliche Umwidmung des US-Militärgeländes in Katterbach, sowie auch in Illesheim, in unserem Nachbarlandkreis Neustadt a.d. Aisch- Bad Windsheim. Der Kreisverband werde weiterhin u. A. die Bürgerinitiative „Etz langt`s“ in Ihren Forderungen unterstützen. Bayern und damit auch unser Landkreis darf nicht weiter in das kriegsfördernde Treiben der USA einbezogen werden. Wir brauchen keine Hubschrauberstützpunkte, die als Sprungbrett für die Truppenbewegungen in Richtung russischer Grenze dienen.

 

Frieden ist einer der entscheidendsten und wichtigsten politischen Themenpunkte in unserer Zeit und der Kreisverband Ansbach / Weißenburg-Gunzenhausen werde sich auch dafür einsetzen, dass sich unter anderem der Abzug des US-Militärs von allen bayrischen Stützpunkten im Wahlprogramm der Partei DIE LINKE. zur bayrischen Landtagswahl entsprechend wiederfinden wird, so Beuckert abschließend.

 

Quelle: http://www.die-linke-ansbach.de/politik/presse/detail/artikel/pressemitteilung-trumps-signale-an-europa-bezueglich-des-atompaktes-mit-dem-iran/