Archiv: Linke Ansbach

 

Archiv: Bezirksrat / Bundestag

 
Pressemitteilungen der LINKEN. Ansbach
30. Januar 2018 Beuckert

Das Team für den Land- und Bezirkstag steht in den Startlöchern!

Der Kreisverband Ansbach / Weißenburg Gunzenhausen wählte seine Kandidat*innen Mehr...

 
15. Januar 2018 Beuckert

Pressemitteilung, Trumps Signale an Europa bezüglich des Atompaktes mit dem Iran.

DIE LINKE. Kreisverband Ansbach / Weißenburg-Gunzenhausen steht klar für Frieden und Abrüstung. Trump will die atomare und weltpolitische US-Vorherrschaft eisern aufrecht erhalten und setzt sich damit über alle anderen Staaten Hinweg. Europa muss sich jetzt klar von der US-Führung distanzieren. Donald Trump setzt die Europäer mit einem... Mehr...

 
Aus dem Bezirkstag Mittelfranken
19. Januar 2018 BEZ-MFR/Bezirkstag Mittelfranken/Das muss drin sein/Top

[Bezirk Mittelfranken] Linke fordert Erhöhung der Kleidergeldpauschale für Heimbewohner

Schildbach: Kleidergeldpauschale wurde seit 20 Jahren nicht mehr angepasst! Angestoßen durch die Beschwerde einer BewohnerInnenvertretung einer großen mittelfränkischen Behinderteneinrichtung, fordert der Bezirksrat der Partei DIE LINKE, Uwe Schildbach, eine deutliche Erhöhung der Kleidergeld- und Freizeitpauschalen für Menschen, welche stationär... Mehr...

 

Nach oben

Aus dem Bundestag
31. Januar 2018 Bundestag/MDB-HW-neu/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Gesundheit/Top

Weinberg zum gesundheitspolitischen Sprecher gewählt: Einsatz für Pflegebeschäftigte und Patienten

Ziel: Gleichwertige Versorgung für die Menschen in Stadt und Land             <u5:p></u5:p> Die Fraktion DIE LINKE hat MdB Harald Weinberg zum Sprecher für Gesundheitspolitik im Bundestag gewählt. Damit erhält der Ansbacher Abgeordnete weitere Kompetenzen, unter anderem die... Mehr...

 
12. Januar 2018 Bundestag/MDB-HW-neu/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Gesundheit/Top

Kurz vorm Ziel eingeknickt – SPD verzichtet auf Bürgerversicherung

„Die Chance für mehr Gerechtigkeit in der Krankenversicherung war da, wurde aber nicht konsequent genutzt. Zwar ist die Wiederherstellung der Parität zu begrüßen, also dass Arbeitgeber endlich wieder genauso viel in die Krankenversicherung einzahlen wie die Versicherten. Zugleich ist jedoch das Ergebnis der Sondierungsgespräche mehr als... Mehr...

 

Nach oben