25. November 2017

Stadt Treuchtlingen hat Verantwortung für Kleingärten

Victor Rother, Ortsvorsitzender DIE LINKE. Weißenburg

Leserbrief zum Artikel: "Ansbacher Straße: Kleingartenanlage wird geräumt, vom 16.11.17 im Treuchtlinger Kurier"

"Der Stadt Treuchtlingen wäre es gut zu Gesicht gestanden, hätte sie eine Ausgleichsfläche, möglichst in zentraler Lage, für die KleingärtnerInnen gefunden. Stattdessen müssen sie diese ihre Gärten nun räumen.

Mit ihnen haben sie nicht nur ihr Leben bereichert. Schrebergärten tragen zu einem grünen Stadtbild bei, das leider in vielen Städten nur allzu grau ist. Jeden Tag verschwinden 13 Hektar in Bayern unter Beton. Kleingärten erfüllen eine Vielzahl von Aufgaben beim Natur- und Artenschutz. Sie sind unbedingt erhaltenswert und müssen überall geschützt werden. 

Die Stadt Treuchtlingen mit Bürgermeister Werner Baum muss sicherstellen, dass die „Krautgärten“ auf dem südlichen Grundstück eine Perspektive bekommen und allen Treuchtlingern erhalten bleiben."

Victor Rother, Kreissprecher DIE LINKE. Weißenburg-Gunzenhausen/Ansbach

Quelle: http://www.die-linke-ansbach.de/politik/meldungen/detail/artikel/stadt-treuchtlingen-hat-verantwortung-fuer-kleingaerten/